Bitte wählen Sie eine Sprache aus. - Please select language.
Deutsch     English

Diese Website verwendet Cookies.
Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.
Die Cookies werden NICHT für Werbezwecke auf anderen Webseiten verwendet, sondern ausschließlich für die Funktion der Website.
Über die Cookies werden z.B. Ihre Sprachauswahl, die Watchlist, Ihr Login und die Sitzungsverwaltung verwaltet.

This site uses cookies.
By using this website you accept the usage of cookies.
We don't use cookies for advertisement on other sites, cookies are only used for the functionality of this site.
Such as Ihre your language selection, watchlist, login and session management.



Steiff Sonderauktion 1.7.2017 in Giengen a.d Brenz

Die Ergebnis- und Freiverkaufslisten sind verfügbar:
Online Katalog

Highlights
Sommerauktion 2017, 19./20.05.2017
Die Ergebnis- und Freiverkaufslisten sind verfügbar:
Die Listen werden nach der Auktion aktualisiert!
Rufen Sie uns an, wenn Sie ein Objekt im Freiverkauf erwerben wollen Telefon: 06203 13014 oder schreiben Sie uns eine Email.

Spielzeugauktion


Online Katalog
Bieterformular
Freitag, 19. Mai 2017
Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: 10.00 Uhr
Lfd.-Nr.: 1–800

Samstag, 20. Mai 2017
Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: 10.00 Uhr
Lfd.-Nr.: 801–1667
Im Anschluss an die Vintage Auktion:
Lfd.-Nr.: 2001–2496

Vintage Auktion


Online Katalog
Online Katalog (English)
Bieterformular
Samstag, 20. Mai 2017
Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: ca. 15.00 Uhr

Handtaschen,
Tücher und Brillen,
Kleidung, Schuhe u. Hüte, Schmuck,
Büsten, Schaufensterpuppen und Varia
Highlights Vintage Design Auktion

Lopodunum Schmuck Auktion


Online Katalog
Bieterformular
Freitag, 19. Mai 2017
Vorbesichtigung:   Do 18.05.2017 ab 13.00 Uhr
Fr 19.05.2017 ab 10.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung
Auktionsbeginn: ca. 15.00 Uhr
(besser etwas früher kommen)

Der Freiverkauf findet am
Samstag, den 20.05.2017 und
Montag, den 22.05.2017
ab 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
im Auktionshaus Seidel,
ab Dienstag in der L.S. Auktion (in der Goldschmiede Ladenburg, Hauptstr. 27), statt.

Lopodunum Schmuckauktion UG (haftungsbeschränkt)
Hauptstr. 27 – 68526 Ladenburg
Tel: 06203-9618130 – Fax: 06203-9618140
Email: L.S.Auktion@t-online.de
Homepage: www.lopodunum-schmuckauktion.de
Geschäftsführer:
Jörn Molzen und Barbara Schaumann
Steuernr.: 47024/05387
Ust.Nr.: DE 287541446

In einer Stunde werden ca. 200 Positionen versteigert. Eine Abrechnung der ersteigerten Gegenstände ist jederzeit, auch während der laufenden Auktion möglich.

Die Ergebnisliste und Freiverkaufsliste finden Sie ab Montag auf unserer Internetseite

Telefonische Auskünfte über Ergebnisse werden nicht vor Mittwoch nach der Auktion gegeben.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Einlieferern bedanken, die dazu beigetragen haben, Ihnen wieder ein interessantes Angebot offerieren zu können.


Highlights Spielzeugauktion

31. März/1. April 2017 Frühjahrsauktion & Sonderauktion

Frühjahrsauktion & Sonderauktion

Die Online-Kataloge sind in deutscher und englischer Sprache verfügbar!

Highlights


Die Ergebnis- und Freiverkaufslisten sind verfügbar:


Sonderauktion
Elastolin and Lineol
Sammlung
Dr. Rudolf & Ursula Luther


Online Katalog

Ergebnisse
Freiverkauf

Zeitplan

Freitag, 31.03.2017

Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: 10.00 Uhr


ca. 10.00 Uhr Blechspielzeug
ca. 12.00 Uhr Sonderauktion
ca. anschließend Eisenbahnen

Samstag, 01.04.2017

Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: 10.00 Uhr

Puppenstuben, Steiff, Puppen

„Militärspielzeug“

Technisch hochwertig, detailgetreu und faszinierend!
„Der Vater ist im Krieg“. In den deutschen Medien gab es im Zeitalter der Weltkriege anfangs ständig Nachrichten über neue Erfolge an der Front. In dieser Zeit wurde hochwertiges Militärspielzeug von Hausser, Lineol, Tipp & Co. und vielen anderen Herstellern in großer Zahl produziert und verkauft. Die Auswahl an detailgetreuen Figuren und Fahrzeugen war enorm – ihre Darstellungsvielfalt faszinierend.
Doch Spielzeug war und ist immer ein Spiegel seiner Zeit und kaum ein Junge konnte sich damals wohl dieser Faszination entziehen. Dass Krieg kein Spiel ist, sondern bitterer Ernst, mussten die jungen Männer im 1. Weltkrieg früh erfahren. Ganze Schulklassen meldeten sich 1914 für den Militärdienst. Viele kehrten nicht zurück.
In der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden zwei Generationen junger Menschen durch Spielzeug auch „verführt“. Für junge Männer lag die Zukunft meist beim Militär. Mädchen spielten vor allem mit Puppen und Puppenküchen. So sollten sie für ihre Rolle als Hausfrau und Mutter in der Gesellschaft vorbereitet werden.
Ob es das Spiel in der Rolle des Indianers, als Ritter, als Soldat des Kaisers oder als Landser der Wehrmacht war, es ging in den Kinderzimmern meist um den Kampf.
Trotz dieser für unzählige Kinder und Jugendliche „verführerischen“ und manipulierenden Wirkung über viele Darstellungen des historischen Militärspielzeugs macht bei neutraler Betrachtung bis heute eine besondere Faszination aus.
Sicher ist Krieg ein Teil der menschlichen Geschichte und spiegelt sich im Spielzeug jeder Zeitepoche.
Auch wenn wir heute glauben, dass solches Militärspielzeug in der heutigen Zeit nicht mehr solch eine Bedeutung hat, finden wir diese jedoch in Video- und Computerspielen unserer Kinder wieder.

Sofern sich Einlieferer und Bieter / Ersteigerer nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog und die darin angebotenen Gegenstände, welche die Zeit von 1933 - 1945 betreffend und unter § 86, 86a StGB fallen oder fallen können, nur zu den in § 86 Abs.3 StGB bestimmten Zwecken erwerben.
Diese sind: staatsbürgerliche Aufklärung, Abwehr verfassungswiedriger Bestrebung, der wissenschaftlicher und kusthistorischer Forschung, der Aufklärung und Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung.
Die Verkäufer/Versteigerer bieten die im Katalog genannten Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an. Mit dem Gebot verpflichtet sich der Bieter, die Gegenstände nur aus den oben genannten Gründen zu erweben und sie in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne des § 86a StGB zu benutzen.
Der Versteigerer ist berechtigt, Versteigerungsgegenstände, die unter § 86 und § 86a fallen oder fallen können, ohne Angaben von Gründen nicht zur Versteigerung zu bringen und Bietern den Zuschlag verweigern, wenn diese keine Gewähr dafür bieten, dass die Gegenstände den in § Abs.: 3 StGB genannten Zwecken dienen.

Unsere aktuelle Auktionszeitung:




1. Online-Auktion am 4.-19. Februar 2017

Zum Katalog der Online Auktion

Am 4. Februar 2017 startet unsere erste Online Auktion!

Schriftliche oder telefonische Gebote müssen bis zum 19.2.2017 10:00 vorliegen!
Online können Sie bis zum AUktionsende des jeweiligen Objektes bieten.

Die Auktion wird bis zum 19. Februar laufen. Am 19. Februar werden die Objekte ab 16:00 zugeschlagen.
Die genauen Zuschlagszeiten finden Sie bei den Objekten.

Sie können jederzeit sehen, wie hoch der aktuelle Zuschlagspreis ist und ob Sie Höchstbietender sind, oder überboten wurden.
Sie werden per Email benachrichtigt, wenn Sie überboten wurden.

Ihre Gebote sind Höchstgebote, d.h. der Zuschlag wird einen Euro über dem (niedrigeren) Höchstgebot der anderen Bieter, maximal bis zu Ihrem Höchstgebot, erteilt.

Beispiel:
Sie bieten maximal 10,00 EUR.
Ein anderer Bieter bietet 5,00 EUR
Sie erhalten den Zuschlag für 6,00 EUR

Sollten Sie nicht online mit bieten können, so können Sie Ihre Gebote auch per Email, Fax oder Telefon abgeben:
mail@spielzeugauktion.de - Telefon: +49-(0)6203-13014 - Fax +49-(0)6203-17193




Unsere aktuelle Auktionszeitung:




Auktionstermine 2017
4.-19. Februar 2017 Online-Auktion
31. März/1. April 2017 Frühjahrs-Auktion
19./20. Mai 2017 Sommerauktion
Vintageauktion
Schmuckauktion
1. Juli 2017 STEIFF-Sonder-Auktion Giengen
29./30. September 2017 Herbst-Auktion
1./2. Dezember 2017 Winterauktion
Vintageauktion
Schmuckauktion
alle Angaben ohne Gewähr
Winterauktion 2016, 2./3.12.2016
Die Ergebnis- und Freiverkaufslisten sind verfügbar:
Die Listen werden nach der Auktion aktualisiert!
Rufen Sie uns an, wenn Sie ein Objekt im Freiverkauf erwerben wollen Telefon: 06203 13014 oder schreiben Sie uns eine Email.

Spielzeugauktion


Online Katalog
Freitag, 2. Dezember 2016
Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: 10.00 Uhr
Lfd.-Nr.: 1–700

Samstag, 3. Dezember 2016
Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: 10.00 Uhr
Lfd.-Nr.: 701–1853
Im Anschluss an die Vintage Auktion:
Lfd.-Nr.: 2001–2344

Vintage Auktion


Online Katalog
Samstag, 3. Dezember 2016
Vorbesichtigung: ab 8.00 Uhr
Auktionsbeginn: ca. 15.00 Uhr

Lopodunum Schmuck Auktion


Online Katalog
Freitag, 2. Dezember 2016
Vorbesichtigung:   Do 1.12.2016 ab 13.00 Uhr
Fr 2.12.2016 ab 10.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung
Auktionsbeginn: ca. 15.00 Uhr
(besser etwas früher kommen)

Der Freiverkauf findet am
Samstag, den 3.12.2016 und
Montag, den 5.12.2016
ab 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
im Auktionshaus Seidel,
ab Dienstag in der L.S. Auktion (in der Goldschmiede Ladenburg, Hauptstr. 27), statt.

Lopodunum Schmuckauktion UG (haftungsbeschränkt)
Hauptstr. 27 – 68526 Ladenburg
Tel: 06203-9618130 – Fax: 06203-9618140
Email: L.S.Auktion@t-online.de
Homepage: www.lopodunum-schmuckauktion.de
Geschäftsführer:
Jörn Molzen und Barbara Schaumann
Steuernr.: 47024/05387
Ust.Nr.: DE 287541446

In einer Stunde werden ca. 200 Positionen versteigert. Eine Abrechnung der ersteigerten Gegenstände ist jederzeit, auch während der laufenden Auktion möglich.

Die Ergebnisliste und Freiverkaufsliste finden Sie ab Montag auf unserer Internetseite

Telefonische Auskünfte über Ergebnisse werden nicht vor Mittwoch nach der Auktion gegeben.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Einlieferern bedanken, die dazu beigetragen haben, Ihnen wieder ein interessantes Angebot offerieren zu können.